Betriebsbesichtigung der Firma Creamet

Am Donnerstag, 28. Juni 2018 wurden wir von Gary und Ingrid Stutz zur Betriebsbesichtigung der Firma Creamet nach Dintikon eingeladen.

Ca. 30 Personen sind dieser Einladung gefolgt und wurden herzlich von unseren Gastgebern empfangen.

„Creamet steht für Creativ in Metall“ erklärte uns Gary stolz bei seiner Begrüssungsrede.

Gespannt lauschten wir den Worten des stolzen Kleinunternehmers. Mit einem kurzen Abriss erfuhren wir, dass Gary gelenter Käser ist und nach der Ausbildung einige Jahre im Ausland arbeitete. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz wurde es immer schieriger, aud diesem Beruf eine gute Stelle zu finden.  So arbeitete Gary an verschiedenen Orten, bis er auch Erfahrungen mit Metall machen konnte.

Als gelrnter Käser sah er die Probleme in den Käsereien und konnte nun, dank seinen Erfahrungen, diese in Angriff nehmen und fing an, Zubehörteile zur Käseproduktion her zu stellen. Doch da es immer wenioger Käsereien gab, musste Gary einen anderen weg einschlagen. Und so kam er zum Zaunbau.

In der Zwischenzeit besteht die Firma Creamet schon fast 20 Jahre und hat sich einen grossen Namen in diesem Bereich erschaffen. An seiner Seite steht Ingrid, die ihn stets tatkräftig unterstützt. Weder beim Schweissen, noch auf Montage, doch übernimmt sie die administrativen Arbeiten der Firma. Und wir alle wissen, wie wichtig auch diese Arbeit ist.

Sein Maschinenpark ist genau so gross wie seine Kundschaft. Vom Privatkunden der eine neue Zaumtüre braucht, bis zu staatlichen Institutionen – alle wollen creatives Metall von Gary :-), denn hier wird noch „fast“ alles selber zugeschnitten, geschweisst und montiert.

Nach der Führung wurden wir zum gemütlichen Teil eingeladen. Vor der Halle stand ein Pizzaofen, der bereits mit Holz eingeheizt war. Jeder Besucher durfte an der Pizzatheke seine Zutaten für seine Pizza aussuchen und diese wurde dann vom Ofenbauer Markus Frey im heissen Ofen knusprig gebacken.

Ein gelungener und gemütlicher Anlass.

Ich möchte mich nochmals bei Gary und Ingrid herzlichst für die Gastfreunschaft bedanken und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und gute Geschäfte.